Der Ablauf einer Hochzeit will gut geplant sein und darum will ich dir heute einiges an Erfahrung an die Hand geben um Fehler zu vermeiden. Gerne kannst du auch an dieser Stelle meine Podcast Folge dazu hören oder jetzt einfach weiterlesen.

Übersicht

  1. Was bekomme ich meist von Brautpaaren vorgelegt?
  2. Wie sieht ein Ablaufplan nun aus?
  3. Wie geht es einfacher?
  4. Und was ist die Essenz aus allem?

Punkt 1

  1. Die „normalen“ die meinen Event Organizzer© ausfüllen und damit alles genau richtig machen. Es reicht seinen Ablauf in Stichpunkten grob zu übermitteln um so ein Verständnis für die Feier zu bekommen.
  2. Die „normalen Plus mehr“ Event Organizzer© plus erweiterter Ablaufplan im Detail. Hier spreche ich von den Brautpaaren die mehr als „nur“ das geforderte tun und deutlich mehr an Informationen meist auf einem gesonderten Ablaufplan bereitstellen. Genau das wünscht sich jeder Dienstleister (DJ).
  3. Die „Perfekten“ Wie vorhergehend jedoch mit sehr viel mehr Details wie Seitenlange Musikwunschbögen, extrem genaue Zeitplanung mit Puffern von max. 10 Minuten und einer Detailverliebtheit par excellence.

Na? Wo siehst du dich? Was denkst du jetzt? Es soll hier keiner verurteilt werden oder sich denken wer bin ich jetzt von diesen Punkten oder was ist das Beste für die Planung. Es war lediglich ein Eindruck von dem was mir immer geboten wird.

Punkt 2

Wie der Ablaufplan im Detail aussieht, kannst du dir am besten selber anschauen. Ich stelle dir hier weiter unten ein Download bereit.

Wichtig und mein Tipp vom Profi plane als Puffer min. 30 Minuten besser 45 Minuten für wichtige Aktionen wie Abholen an der Kirche durch externen Dienstleister (Limo, Pferdekutsche, etc.) das eigentliche Catering/Buffet, die Präsentation der Torte und so weiter.

Punkt 3

Wie geht es nun für Dich einfacher? Schlicht Garnicht:-) Also jedenfalls muss du dir immer etwas Mühe geben. Aber um mehr Stress zu vermeiden, versuche Leute zu finden die dir helfen dein Event durchzuführen. Am besten einen Moderator (er muss nicht wirklich moderieren) der oder die, die Zügel in der Hand hat. Jemanden auf den Du/Ihr euch vor Ort verlassen könnt. Es muss nicht zwingend immer der geplante Trauzeuge sein. Und nutze Ablaufpläne und geh wirklich alles einmal durch. Dann sollte nichts schief gehen an eurem großen Tag.

Punkt 4

Plane ordentlich, detailreich, mit soviel Informationen wie Möglich aber sowenig wie nötig für die Dienstleister bzw. den DJ (Keine Seitenlangen Musikwunschlisten). Planen einen Puffer bei jedem wichtigen Event und vermeide lange leer Pausen wie z.B. euren Foto Termin wo die Gäste unter Umständen lange nichts tun. Lass dort deinen Trauzeugen oder den Moderator ein Spiel oder irgendwas an Beschäftigung durchführen wie Grußkarten für das Luftballon steigen ausfüllen, Gästebuch ausfüllen, Fotobox entdecken. Der Moderator sollte Hinweise auf all diese Dinge geben und aktiv deine Gäste motivieren dies auch zu tun. Nur so kommt etwas Dynamik in den Abend. Viel Spaß nun beim ausfüllen des Ablaufplans und wenn du diesen als Word Datei möchtest, lade dir dieser gerne runter.